Die Harten und die Zarten

Geschichten und Gedichte über zarte Blümchen und hölzerne Gesellen

Was symbolisieren Bäume und Blumen? Die Polarität in der Pflanzenwelt? Härte und Zartheit? Giganten und Winzlinge? Vor Kraft strotzende Gesellen mit harter Schale und weichem Kern gegenüber empfindlichen Mimosen oder flatterhaften Grazien, die sich am liebsten den ganzen Tag mit prächtigen Blütenkleidern schmücken?

Diese Bilder stimmen so natürlich nicht! Also gehen Heike Lutter, Herbert A. Eberth, Jürgen Lindner und André Wittlich solcher Symbolik auf den Grund und lesen nach, was Dichter, Denker, Poeten, Geschichtenerzähler, Förster und Botaniker dazu zu sagen haben.

Die Veranstaltung findet am 29.07.2018 um 18:00 im Café des b-05 in Montabaur Horressen statt.

 

Zurück